Letzter Einsatz

26.05.2024 - 13:02 Uhr
H1: Ölspur
Dorfstraße, Nienhagen

→  Einsatzübersicht

Nienhagen. Die Feuerwehrleute der Ortsfeuerwehr Nienhagen wurden am Neujahrstag um 12:28 Uhr zu einer Tierrettung in die Straße „Am Hachehof“ alarmiert. In einem dort unter einem Carport angestellten Pkw hat es sich eine Katze im Motorraum bequem gemacht und hatte sich dort nicht mehr selbstständig befreien können.

Ein Kfz-Servicemitarbeiter war bereits vor Ort, konnte aber das verängstigte Tier nicht befreien. Nach dem Eintreffen der Feuerwehrleute wurde das Auto im vorderen Bereich mit einem pneumatischen Hebekissen angehoben und die Unterbodenverkleidung abmontiert. Nachdem der Weg für den Stubentiger frei war hopste er ohne sich zu bedanken mit einem großen Sprung durch die Feuerwehrleute hindurch und ergriff die Flucht durch den Garten auf eine Wiese. Nach ca. 35 Minuten war der Einsatz für die 23 ausgerückten Feuerwehrleute beendet.

In der Silvesternacht um 00:25 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Wathlingen zu einem brennenden Baum im Uetzer Weg alarmiert. 20 Feuerwehrleute rückten mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Anwohner hatten den Baum schon mit eigenen Mitteln abgelöscht, so dass die Feuerwehrleute nur noch Nachlöscharbeiten und eine Endkontrolle durchführen mussten. Nach 25 Minuten waren die Kräfte wieder eingerückt.

Text und Foto: Olaf Rebmann, Fachberater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen

 

Foto: Mit einem pneumatischen Hebekissen musste dieses Auto angehoben werden, um die im Motorraum gefangene Katze zu befreien.

Zum Seitenanfang