Letzter Einsatz

18.06.2024 - 12:03 Uhr
FR: First Responder
Behrestraße, Nienhagen

→  Einsatzübersicht

Nienhagen. Die Ortsfeuerwehr Nienhagen führte am Donnerstag, den 18. Juni, eine Einsatzübung zusammen mit dem 1. Zug der Ortsfeuerwehr Celle und der Führungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen bei der Firma ExxonMobil in Nienhagen durch.

Um 19.10 Uhr wurden die Feuerwehrleute aus Nienhagen durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Celle zu einer Feuermeldung sowie einem Verkehrsunfall auf das Werkgelände der ExxonMobil in Nienhagen alarmiert. Nachdem die Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Nienhagen am Einsatzort eintrafen, wurden die Celler Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen nachgefordert. Ebenfalls wurde die Führungsgruppe der Samtgemeindefeuerwehr Wathlingen zur Einsatzstelle gerufen. Die Führungsgruppe baute die Einsatzleitung auf und unterstützte den Gesamteinsatzleiter Dietmar Kempf bei seiner Arbeit. Auf der Lagekarte wurde akribisch jeder einzelne Einsatzabschnitt eingepflegt, so dass der Einsatzleiter einen guten Lageüberblick hatte und schnell auf besondere Situationen reagieren konnte.

Die zuerst eintreffenden Nienhäger Einsatzkräfte führten eine Brandbekämpfung sowie eine Abriegelung von zwei Großtanks durch. Weiter wurden drei Wasserentnahmestellen eingerichtet. Die Celler Feuerwehrleute unterstützten bei der Abriegelung der Tanks. Im weiteren Verlauf der Übung wurden die Tanks mit Übungsschaum eingeschäumt. Durch die enorme Hitzestrahlung des angenommenen Feuers wurde eine Lagerhalle in Brand gesteckt. Aus dem zwischenzeitlich verrauchten Gebäude mussten nun sieben Personen unter Atemschutz durch die Einsatzkräfte aus Nienhagen und Celle gerettet werden.

Ein Nienhäger und zwei Celler Fahrzeuge übernahmen die Abarbeitung des Verkehrsunfalls auf dem Gelände. Ein Pkw ist unter ein Rohrgestängelager gefahren und der Fahrer wurde eingeklemmt. Diese Person wurde mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit und die Rohre gegen einen Absturz gesichert. Weiter musste eine Person mit der Drehleiter von einem Kran durch die Celler Feuerwehrleute gerettet werden.

Nachdem alle Gerätschaften verstaut und die Fahrzeuge aufgerüstet wurden, gab es eine kleine Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Nienhagen. Ortsbrandmeister Dietmar Kempf, Zugführer Rolf Timme und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Holger Schmidt bedankten sich bei den Einsatzkräften für ihre Arbeit, aber besonders auch bei den Verantwortlichen der ExxonMobil für die zur Verfügung Stellung des Übungsgeländes.

Text und Foto: Olaf Rebmann, GemPW

 

Foto: Die Feuerwehrleute aus Nienhagen und Celle schäumten bei dieser Übung zwei Großtanks mit Übungsschaum gemeinsam ein.

Zum Seitenanfang