Letzter Einsatz

23. November 2017 - 09:04 Uhr
BMA: Industriebetrieb
Hannoversche Str., Adelheidsdorf

→  Einsatzübersicht

Holger van Oeffelt soll Nachfolger vom Ortsbrandmeister Dietmar Kempf werden

Nienhagen. Am Samstag, den 14. Januar, führte die Ortsfeuerwehr Nienhagen ihre diesjährige Jahreshauptversammlung im Hagensaal durch. Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen aktiven und fördernden Mitglieder, konnte Ortsbrandmeister Dietmar Kempf die Kameraden der Altersabteilung und einige Ehrenmitglieder der Ortsfeuerwehr, sowie viele weitere Gäste begrüßen.

Zu Ehren der im vergangenen Jahr verstorbenen Feuerwehrkameraden erhoben sich alle Anwesenden zu einer Schweigeminute und das Protokoll der letzten Sitzung wurde von den anwesenden Mitgliedern anschließend einstimmig genehmigt.

Im Anschluss folgten die Jahresberichte des Ortsbrandmeisters und der Funktionsträger. Hierbei gingen die Redner auf die 34 alarmierten Einsätze, die Aktivitäten, der Ausbildung und den Neubeschaffungen des vergangenen Jahres ein. Dietmar Kempf berichtet, zurzeit hat die Ortsfeuerwehr Nienhagen 55 aktive Feuerwehrleute, 10 Kinder und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und 15 Kameraden in der Altersabteilung. Wieder einmal ging ein großer Teil der geleisteten Dienststunden auf die Brandschutzerziehung zurück. Es konnten den Kindergärten und wieder vielen Schulklassen von den Feuerwehrleuten das Thema der Brandschutzerziehung näher gebracht werden.

Der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Alexander Hass, die für den Brandschutz zuständige Fachbereichsleiterin Lena Baacke, der Bürgermeister der Gemeinde Nienhagen, Jörg Makel sowie der Gemeindebrandmeister Heiko Schworm richten Grußworte an die Versammlung und berichteten kurz aus ihren Bereichen. Unter dem Punkt "Wahlen" musste turnusgemäß der Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter gewählt werden. Der seit 2005 im Amt befindliche Dietmar Kempf stand aus altersbedingten Gründen nicht mehr zur Verfügung. Er bedankte sich für die Unterstützung in seiner Zeit als Ortsbrandmeister und vorher als stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Nienhangen. Er ist bisher über 22 Jahre als Ehrenbeamter der Samtgemeinde Wathlingen tätig.

Die anwesenden Feuerwehrleute wählten an diesem Abend den bisherigen stellvertretenden Ortsbrandmeister Holger van Oeffelt zum zukünftigen Ortsbrandmeister. Zu seinem neuen Stellvertreter wurde Niklas Wilke gewählt. Beide Vorschlagswahlen müssen noch vom Rat der Samtgemeinde Wathlingen bestätigt werden und dann können die Ernennungen im April erfolgen. Weiter wurden Gottlieb Ginger zum Sicherheitsbeauftragten und Robert Bohne zum Kassenprüfer neu gewählt

Für seine 50-jährige Feuerwehrmitgliedschaft wurde Heinrich Wolff an diesem Abend mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ausgezeichnet. Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdient erhielt Thomas Baumgarten, sowie für jeweils 25 Jahre aktive Mitgliedschaft Stefan Wedekind und Stefan Runge die Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen.

Zu Löschmeistern beförderte Gemeindebrandmeister Heiko Schworm an diesem Abend die Feuerwehrleute Benjamin Bössow und Morten Klawon, sowie zum Hauptlöschmeister Heiko Wichert.

Nach einigen Mitteilungen und Bekanntgabe der Termine für 2017 schloss Ortsbrandmeister Dietmar Kempf die Sitzung.

Text und Fotos: Olaf Rebmann, FB Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Foto1: Ortsbrandmeister Dietmar Kempf (Mitte) mit seinem bisherigen Stellvertreter und gewählten Nachfolger, Holger van Oeffelt, und dem zukünftigen stellvertretenden Ortsbrandmeister Niklas Wilke.

 

 

Foto2: Alle Geehrten, Gewählten und Beförderten Feuerwehrleute, mit dem Kommando der Ortsfeuerwehr Nienhagen und den Gästen der Jahreshauptversammlung 2017.

Zum Seitenanfang