Letzter Einsatz

22. August 2019 - 15:42 Uhr
BE: unklare Feuermeldung
Habichtstraße, Wathlingen

→  Einsatzübersicht

Wathlingen. Am Sonntag, den 26. Oktober, fand bereits das dritte Fortbildungsseminar für Sprechfunker der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen im Feuerwehrhaus Wathlingen, unter der Leitung vom Fachausbilder Tobias Sieg, statt.

Der bislang noch aktive analoge Sprechfunk wird im Bereich der Feuerwehren, des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes im nächsten Jahr durch den digitalen Funkverkehr ersetzt und daher müssen alle bisher ausgebildeten Sprechfunker auf den Digitalfunk ausgebildet werden. In der Samtgemeinde Wathlingen übernimmt Tobias Sieg diese Ausbildung und weist gemeinsam mit seinen Helfern die über 130 betroffenen Feuerwehrleute in die neue Technik ein. Feuerwehrkameraden, die ab sofort die Ausbildung zum Sprechfunker in der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Celle absolvieren, werden dort gleich an das neue digitale Funkzeitalter herangeführt und müssen keine weitere Ausbildungsseminare in diesem Bereich mehr besuchen.

Bis zum Mai nächsten Jahres sollen alle Feuerwehrleute in der Samtgemeinde Wathlingen fortgebildet sein und dann dürfen sie die bereits beschaffte und eingebaute digitale Funktechnik im realen Einsatzdienst bedienen. Bis dorthin werden sie noch viele Übungsstunden damit verbringen, sich mit der neuen Technik vertraut zu machen.

Text und Foto: Olaf Rebmann, GemPW

 

 

Foto: Hier üben Feuerwehrleute aus den vier Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Wathlingen den Umgang mit der neuen digitalen Funktechnik.

Zum Seitenanfang