Letzter Einsatz

22. August 2019 - 15:42 Uhr
BE: unklare Feuermeldung
Habichtstraße, Wathlingen

→  Einsatzübersicht

Nienhagen. Die Ortsfeuerwehr Nienhagen führte am Freitag, den 11. April, eine Feuerwehreinsatzübung im Jugendtreff im Jahnring mit der Ortsfeuerwehr Bröckel und einer Drehleiter aus der Stadtfeuerwehr Celle durch.

Um 16:52 Uhr wurden die Feuerwehrleute durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle des Landkreises Celle alarmiert und rückten mit insgesamt 31 Kameraden und fünf Fahrzeugen nach kurzer Zeit aus.

Mehrere Atemschutztrupps mit C-Rohren gingen mit Unterstützung der beiden Wärmebildkameras aus Nienhagen und Bröckel in das völlig verrauchte Gebäude vor. Nach Angaben des Jugendpflegers sollten sich noch 20 – 30 Kinder und Jugendliche im gemeindeeigenen Jugendtreff aufhalten und mussten gerettet werden. Insgesamt konnten 26 Personen aus dem Gebäude und eine Person, die sich auf das Dach gerettet hat, mit Hilfe der Drehleiter aus Celle in Sicherheit gebracht werden.

Das benötigte Löschwasser musste aus einem ca. 400 Meter entfernten Löschwasserbrunnen mit einer Doppel-B-Leitung gefördert werden. Nach Abschluss der Rettungs- und Löschmaßnahmen wurde das Gebäude belüftet und nach fast zwei Stunden konnte das Übungsende bekannt gegeben werden.

Zur Nachbesprechung und einem gemeinsamen Abendessen rückten alle in das Feuerwehrhaus Nienhagen ein.

Text und Fotos: Olaf Rebmann, GemPW

 

Foto1: Der erste Atemschutztrupp ging sofort nach dem Eintreffen mit einer Wärmebildkamera in den völlig verrauchten Jugendtreff zur Menschenrettung vor.

 

Foto2: An der Einsatzübung im Jugendtreff im Jahnring in Nienhagen waren Feuerwehrleute aus Nienhagen, Bröckel und Celle beteiligt.

 

Foto3: Mit der Drehleiter der Stadtfeuerwehr Celle wurde eine Person, die sich auf der Flucht vor dem Feuer auf das Dach des Jugendtreffs begeben hat, gerettet.

Zum Seitenanfang