Letzter Einsatz

12. Oktober 2019 - 17:43 Uhr
BMA: Seniorenzentrum
Bennebosteler Weg, Nienhagen

14. Oktober 2019 - 06:33 Uhr
BE: Brennt Hochsitz
Elwerathstraße, Nienhagen

→  Einsatzübersicht

Wathlingen. Der Wathlinger Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube lud am Donnerstag, den 27. Juni, alle Beteiligten der Hochwassereinsatzlagen in der Samtgemeinde Wathlingen, sowie bei der überörtlichen Hilfeleistung in der Samtgemeinde Lachendorf und an der Elbe bei Dannenberg in den 4-G-Park nach Wathlingen zu einer kleinen Feierstunde ein.

Fast 100 Feuerwehrleute der Ortsfeuerwehren Adelheidsdorf, Großmoor, Nienhagen und Wathlingen, Helfer der hiesigen Ortsverbände des Deutschen Roten Kreuz und der DLRG, Mitarbeiter des Bauhofes der Samtgemeinde, sowie einige helfende Landwirte fanden sich ein und hörten aufmerksam den Dankesworten von Wolfgang Grube zu.

Grube dankte für die schnelle Hilfe bei den Einsätzen an der Fuhse in Wathlingen, wo ein Damm drohte zu brechen, und an der Aue in Nienhagen, wo Wohnhäuser vor den übertretenden Wassermassen geschützt werden mussten. Weiter dankte er den Einsatzkräften die im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft Celle Ende Mai in der Samtgemeinde Lachendorf bei den Hochwassereinsätzen nach den starken Regenfällen tätig wurden, sowie denjenigen, die im Juni an der Elbe bei Dannenberg die Deiche vor dem ankommenden Hochwasser geschützt, verstärkt und erhöht hatten.

Jobst von Reden, Inhaber und Bewohner des Gutshofes in der Nähe der Fuhse in Wathlingen, dankte ebenfalls den Einsatzkräften, die „Mitgewirkt hatten, sein Anwesen vor dem Wasser zu schützen und den defekten Damm zu flicken!“ Er beteiligte sich als Dank für die geleistete Arbeit an den Kosten dieses Abends. Weiter beteiligte sich die Gemeinde Wathlingen an den Getränken für diesen Abend und stellte selbstverständlich die Räumlichkeiten zur Verfügung.

Nach den Dankesworten konnten sich alle Anwesenden ausgiebig mit frisch gegrillten Spezialitäten und leckeren Salaten stärken und bei vielen netten Gesprächen den Abend ausklingen lassen.

Olaf Rebmann, GemPW

 

Foto1: Gemeindebrandmeister Heiko Schworm (von links), Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Martin Kuchinke während der kleinen Feierstunde zum Dank für die Helfer bei den diesjährigen Hochwassereinsätzen.

 

Foto2: Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube dankte allen Beteiligten an den Hochwassereinsätzen.

Zum Seitenanfang