Letzter Einsatz

12. Oktober 2019 - 17:43 Uhr
BMA: Seniorenzentrum
Bennebosteler Weg, Nienhagen

→  Einsatzübersicht

Wietze, Landkreis Celle. Am späten Montagabend (21:31 Uhr), des 25. Februar 2013, wurden die Ortsfeuerwehr Wietze, sowie der Chemie- und Strahlenschutzzug der Stadt Celle und der Gefahrgutzug der Samtgemeinde Wathlingen zu einem lebensmittelherstellenden Großbetrieb in Wietze alarmiert. Vor Ort haben bei Arbeiten Chemikalien reagiert und ein Chlorgas gebildet. Eine Person wurde verletzt und durch den alarmierten Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Erste Erkundungen wurden durch mehrere Feuerwehrleute unter umluftunabhängigen Atemschutzgeräten durchgeführt. Die Aufnahme der Chemikalien und die Sicherung der Behälter wurden durch vier Feuerwehrleute unter Chemikalienschutzanzügen (CSA) vorgenommen. Anschließend mussten die CSA dieser Feuerwehrleute dekontaminiert (gereinigt) werden.

Nach über zwei Stunden wurde die Einsatzstelle an einen leitenden Mitarbeiter der Firma übergeben und die über 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten ein.

Olaf Rebmann, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr Celle

Zum Seitenanfang