Letzter Einsatz

22. August 2019 - 15:42 Uhr
BE: unklare Feuermeldung
Habichtstraße, Wathlingen

→  Einsatzübersicht

Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf gewinnt zum dritten Mal hintereinander den Heinrich-Rostalski-Wanderpokal

Adelheidsdorf. Am Samstag, den 14. Juli 2012, fanden die Leistungswettbewerbe der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen an der Hengstprüfungsanstalt in Adelheidsdorf statt. Insgesamt traten fünf Gruppen der Ortsfeuerwehren Adelheidsdorf, Großmoor, Nienhagen und Wathlingen zum Leistungsvergleich an. Eine Gruppe der Ortsfeuerwehr Wohlde aus der Stadt Bergen, führte ihre Wettbewerbsübung außerhalb der Platzierungswertung durch.

Nach den vorgetragenen Wettbewerbsübungen und den Sonderprüfungen wurde der vom Ehrengemeindebrandmeister Heinrich Rostalski gestifteten Wanderpokal im Rahmen der Siegerehrung vom Stifter und dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Holger Schmidt übergeben. Die Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf gewann diesen Wettbewerb mit deutlichem Vorsprung vor den Gruppen aus Großmoor, Nienhagen 1, Wathlingen und Nienhagen 2.

Weiter konnte Holger Schmidt noch eine Beförderung vornehmen. Er beförderte den Gruppenführer der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf, Dr. Holger Lüning, zum Löschmeister und überreichte ihm die neuen Dienstgradabzeichen.

Die Feuerwehrleute der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf sorgten für das leibliche Wohl aller Besucher, Teilnehmer und Wettbewerbsrichter mit frisch Gegrilltem und gekühlten Getränken.

Text und Fotos: Olaf Rebmann, GPW

 

Foto1: Die Gruppenführer und Ortsbrandmeister der teilnehmenden Wettbewerbsgruppen mit dem Ehrengemeindebrandmeister Heinrich Rostalski (links) und dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Holger Schmidt (rechts).

 

Foto2: Während der Wettbewerbsübung mussten die Gruppen u. a. unter den kritischen Augen der Wettbewerbsrichter eine Wasserversorgung aus einem offenen Gewässer auf Zeit aufbauen.

 

Foto3: Zum Löschmeister wurde während der Samtgemeindefeuerwehr-Leistungswettbewerben der Gruppenführer der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf, Dr. Holger Lüning (Mitte), durch den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Holger Schmidt (rechts) und Ortsbrandmeister Hendrik Rahlfs befördert.

Zum Seitenanfang