Letzter Einsatz

22. August 2019 - 15:42 Uhr
BE: unklare Feuermeldung
Habichtstraße, Wathlingen

→  Einsatzübersicht

Nienhagen. Am Sonntag, den 8. Juni, wurden die Ortsfeuerwehren Nienhagen und Wathlingen um 17.48 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Wiesenstraße in Nienhagen alarmiert. 51 Feuerwehrleute rückten mit 10 Einsatzfahrzeugen nach kürzester Zeit zum Einsatzort aus und nahmen die Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff auf.

Sechs Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz gingen in das Gebäude vor und konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnung im Erdgeschoss verhindern. Ein Atemschutztrupp arbeitete von einer Drehleiter aus, deckte Teile des Daches ab und löschte Glutnester im Dachgebälk. Um alle versteckten Glutnester in der betroffenen Wohnung im 1. Obergeschoss zu entdecken, wurde die Ortsfeuerwehr Celle mit einer Wärmebildkamera nachgefordert. Sechs Celler Feuerwehrleute gingen in das Gebäude vor und zeigten mit Hilfe der Wärmebildkamera letzte Glutnester auf, die dann mit einem C-Rohr abgelöscht wurden.

Nach ca. 90 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehrleute beendet und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Text und Fotos: Olaf Rebmann, GemPW

 

Foto1: Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen aus einem Fenster in ersten Obergeschoss des Wohnhauses in der Nienhäger Wiesenstraße.

 

Foto2: Im Außenangriff wurde mit einem C-Rohr durch einen Atemschutztrupp vorgegangen.

 

Foto3: Nach den Löscharbeiten kontrollierten Einsatzkräfte die zerstörte Wohnung um keine Glutnester zu übersehen.

Zum Seitenanfang