Letzter Einsatz

22. August 2019 - 15:42 Uhr
BE: unklare Feuermeldung
Habichtstraße, Wathlingen

→  Einsatzübersicht

Adelheidsdorf. Am Mittwoch, den 7. Mai, wurde die Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf um 17.58 Uhr zu einem Entstehungsbrand in die Hauptstraße alarmiert. Bei Ausbauarbeiten in einem Einfamilienhaus ist durch Funkenflug ein Feuer ausgebrochen. Im ersten Obergeschoss wurden noch zwei Personen vermisst.

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde umgehend die Menschenrettung mit anschließender Brandbekämpfung eingeleitet. Insgesamt waren sechs Feuerwehrleute unter Atemschutz im Gebäude im Einsatz. Nach der erfolgreichen Menschenrettung und dem Ablöschen der Flammen, wurden mehrere Kanister mit ätzenden Flüssigkeiten entdeckt. Hieraufhin wurde der Gefahrgutzug der Samtgemeinde Wathlingen zur Unterstützung alarmiert. Nachdem der Gefahrgutzug unter der Führung des stellvertretenden Zugführer Axel Kernbach an der Einsatzstelle eintraf und der Dekontaminationsplatz aufgebaut wurde, gingen zwei Einsatzkräfte im Chemikalien Schutz Anzug (CSA) zur Erkundung und zum Messen vor. Schnell konnten die Flüssigkeiten identifiziert und die undichten Kanister in Überfässer umgelagert werden.

Im Einsatz waren von der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf 17 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen und der Gefahrgutzug mit 13 Feuerwehrleuten und fünf Einsatzfahrzeugen. Zusätzlich waren der Gemeindebrandmeister Jürgen-Heinrich Mohwinkel und dessen Stellvertreter Holger Schmidt als Übungsbeobachter vor Ort.

Text und Fotos: Olaf Rebmann, GemPW

 

Foto1: Im verrauchten Obergeschoss eines Einfamilienhauses in der Hauptstraße in Adelheidsdorf gingen mehrer Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor.

 

Foto2: Mit Rettungstüchern wurden zwei vermisste Personen durch die Atemschutztrupps gerettet.

 

Foto3: Ein Trupp in Chemikalien Schutz Anzügen ging zur Erkundung und zu Messungen vor. Die defekten Flüssigkeitsbehälter wurden in Überfässer umgelagert, so dass keine Gefahr mehr bestand.

Zum Seitenanfang