Letzter Einsatz

28. Februar 2017 - 08:14 Uhr
TH: Technische Hilfeleistung
Heideweg, Nienhorst

 

→  Einsatzübersicht

Nienhagen. Am Samstag, den 12. Januar, fand die Jahreshauptversammlung 2008 der Ortsfeuerwehr Nienhagen im Hagensaal statt. Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen aktiven und fördernden Mitglieder, konnte Ortsbrandmeister Dietmar Kempf die Kameraden der Altersabteilung, die Ehrengemeindebrandmeister Heinrich Rostalski und Walter Mecke, den ehemaligen Ortsbrandmeister und stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Eberhard Valentin, den Gemeindebrandmeister Jürgen-Heinrich Mohwinkel, Abordnungen der Patenfeuerwehr Fallersleben und vom Historischen Löschzug der Stadt Burgdorf, sowie den Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube und den Bürgermeister der Gemeinde Nienhagen, Klaus Gärtner, willkommen heißen.

Das Protokoll der letzten Sitzung wurde von Schriftführer Dirk Burmann verlesen und von den anwesenden Mitgliedern einstimmig genehmigt. In den Jahresberichten der Funktionsträger wurde auf die Einsätze, Aktivitäten, Ausbildung und Neubeschaffungen des vergangenen Jahres eingegangen. Im Jahre 2007 hatte die Ortsfeuerwehr Nienhagen 11 Brand- und 22 Technische Hilfeleistungseinsätze, sowie 7 Brandmeldeanlageneinläufe und 2 Fehlalarmierungen zu bewältigen. Zusätzlich wurden 158 sonstige Veranstaltungen und Termine wahrgenommen.

In der Jugendfeuerwehr der Ortsfeuerwehr Nienhagen sind zurzeit 3 Mädchen und 14 Jungen aktiv und leisteten insgesamt über 2500 Dienststunden, berichtete der Jugendfeuerwehrwart Burkhard Bössow in seinem Jahresbericht. Gemeindebrandmeister Jürgen-Heinrich Mohwinkel berichtete von dem Einsatzjahr 2007 der Samtgemeindefeuerwehr und bedankte sich für den geleisteten Einsatz der Feuerwehrkameraden. Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube schloss sich den Worten des Gemeindebrandmeisters an und bedankte sich für die Einladung zu dieser Versammlung und bot seine volle Unterstützung für das bevorstehende Jubiläum der Ortsfeuerwehr Nienhagen mit dem Kreisfeuerwehrtag an.

Aus der Jugendfeuerwehr wurden Sarah Brandt und Patrick Schmidt in den aktiven Feuerwehrdienst übernommen. Beide absolvierten seit ihrem zehnten Lebensjahr Dienst in der Nienhäger Jugendabteilung. Unter dem Punkt "Wahlen" wurde Nils-Hendrik Krebs zum neuen Schriftwart und Detlef Lange zum neuen Sicherheitsbeauftragten gewählt.

Geehrt wurden an diesem Abend Heinrich Wolff für 40 Jahre und Heinz Könecke für 50 Jahre Zugehörigkeit in der Feuerwehr. Mit der Dankesurkunde des Landes Niedersachsen für ihren Einsatz beim Elbehochwasser 2006 wurden Thomas Globig, Nils Meinecke und Thomas Milbradt ausgezeichnet. Aus dem aktiven Feuerwehrdienst wurden Dirk Burmann und Dieter Bernd verabschiedet und mit der Ehrennadel der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen geehrt. Dirk Burmann war insgesamt 20 Jahre Schriftwart der Ortsfeuerwehr Nienhagen und hatte noch einige mehr Funktionen in der Ortsfeuerwehr und der Samtgemeindefeuerwehr während seiner aktiven Dienstzeit übernommen. Er wird aber dem Kommando als Vertrauensmann der Altersabteilung weiterhin zur Verfügung stehen. Dieter Berndt war in der Ortsfeuerwehr Nienhagen als Atemschutzgerätewart und stellvertretender Gruppenführer viele Jahre lang tätig.

Gottlieb Ginger und Morten Klawon wurden zu Feuerwehrmännern ernannt. Zu Oberfeuerwehrmännern wurden Thomas Globig, Mario Klos und Thomas Milbradt, zu Hauptfeuerwehrmännern Christian Hoog und Nils Meinecke und zum Hauptlöschmeister Carsten Wanke befördert.

Nach einigen Mitteilungen und Bekanntgabe der Termine für 2008 schloss Ortsbrandmeister Dietmar Kempf die Sitzung.

Text und Fotos: Olaf Rebmann, GemPW

 


Foto1: Alle Beförderten, Ernannten, Gewählten und Gäste nach der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Nienhagen.

 


Foto2: In den aktiven Feuerwehrdienst wurden die Jugendfeuerwehrmitglieder Sarah Brandt (rechts) und Patrick Schmidt übernommen.

Zum Seitenanfang