Letzter Einsatz

22. August 2019 - 15:42 Uhr
BE: unklare Feuermeldung
Habichtstraße, Wathlingen

→  Einsatzübersicht

Bröckel. Am Mittwoch, den 30. September, fand eine Feuerwehreinsatzübung mit den Schwerpunkten der Brandbekämpfung und der Hilfeleistung im Umgang mit Gefährlichen Stoffen mit über 60 Feuerwehrleuten auf einem Firmengelände in der Bruchbohlenstraße in Bröckel ab 18:15 Uhr statt.

Die Ortsfeuerwehren Bröckel und Wiedenrode wurden zu einer Feuermeldung alarmiert und konnten schon auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung wahrnehmen. Während des Anrückens der Einsatzkräfte wurden der Gefahrgutzug und die Führungsgruppe der Samtgemeindefeuerwehr Wathlingen, der Chemie- und Strahlenschutzzug der Stadtfeuerwehr Celle und die Ortsfeuerwehr Langlingen mit dem Einsatzleitwagen nachalarmiert.

Eine Halle befand sich laut Übungsplanung in Vollbrand und musste durch die Feuerwehrleute aus sicherer Entfernung abgelöscht werden. Weiter mussten zwei Personen gerettet und eine Wasserversorgung gelegt werden. In einer Halle befanden sich zwei Gefahrguttanks, wobei einer defekt war und unter Chemikalienschutzanzügen (CSA) abgedichtet werden musste.

Die Feuerwehrleute aus Bröckel und Wiedenrode begannen sofort nach dem Eintreffen mit der Brandbekämpfung über den Dachwerfer des Tanklöschfahrzeuges und mit dem Aufbau der Wasserversorgung auf einer Gesamtlänge von über 500 Metern. Mit Atemschutzgeräten ging ein Trupp vor und konnte eine Person retten. Weitere Atemschutztrupps gingen zur Erkundung vor. Nach dem die Gefahrguteinheiten aus der Samtgemeinde Wathlingen und der Stadt Celle eintrafen, wurde eine Dekontaminationsstelle für die verletzten Personen und die Atemschutzgeräteträger aufgebaut. Weiter rüsteten sich mehrere Feuerwehrleute mit CSA aus und gingen zur Menschenrettung und Erkundung in die Halle mit den Gefahrguttanks vor. Die Feuerwehrleute der Ortsfeuerwehr Langlingen richteten mit dem ELW die Einsatzleitung ein und koordinierten zusammen mit dem Einsatzleiter die Einsatzübung. Nachdem alle vorgegebenen Arbeiten ausgeführt wurden, konnten die CSA-Träger dekontaminiert und die Übung beendet werden. Als Übungsbeobachter waren der Flotwedler Gemeindebrandmeister Walter Strothmann und der stellvertretende Gemeindebrandmeister aus der Samtgemeinde Wathlingen, Holger Schmidt, vor Ort. Beide waren mit der gezeigten Leistung zufrieden.

Text und Fotos: Olaf Rebmann, Kreispressewart KFV Celle e.V.

 

Foto1: Ein CSA-Trupp bei der Menschenrettung aus einer mit Gefahrguttanks befüllten Lagerhalle.

 

Foto2: Mit dem Dachwerfer des Tanklöschfahrzeuges der Ortsfeuerwehr Bröckel wurde die Brandbekämpfung aus sicherer Entfernung vorgenommen.

 

Foto3: Mit dem Einsatzleitwagen der Ortsfeuerwehr Langlingen koordinierte der Einsatzleiter die gesamte Übung.

Zum Seitenanfang